Inges Tagebuch

Unwetter-Gota fria

Immer wieder “Gota fria”

Endlich waren unsere geliebten Kinder zum Urlaub angereist, um die Spätsommer-Sonne zu genießen und den Arbeits-Stress hintern sich zu lassen, alles war ausgepackt und eingeräumt, da brachen hier Unwetter über uns herein, dass wir dachten, wir würden wegschwimmen.

Es war fast unheimlich! Die Himmelsspiele waren eindrucksvoller als alles andere.

Kaum haben wir ein Foto gemacht, mussten wir uns ganz schnell nach drinnen in Sicherheit bringen. Wir schauten den Blitzen und dem dichten Regen zu, wenn es donnerte, bellten alle Hunde aufgeregt dem Grollen nach. Alles war außer sich. Zum Aufwärmen nach der Arbeit zogen sich bald alle in Ihre Häuser zurück und es wurde still, während draußen die Wassermassen tobten.

„Gota-fria“, ja – so nennt man hier die alle Jahre einmal wiederkehrenden Unwetterphasen, die jedermann in einen Notzustand versetzen, und man die Naturgewalten besser kennen lernen kann. Nach Abklingen haben alle Beteiligten wochenlang ein gemeinsames Gesprächsthema und viele Abwasser-Kanalinstallateure bekommen neue Aufträge für Instandsetzungen oder Neue Realisationen.

Plantage-unter-Wasser-5

Nachbar-Plantage unter Wasser

Unsere Ausfahrtstrasse war längere Zeit gesperrt, da wir am Fuße der Wasserkanäle leben und das viele überlaufende Wasser zu uns über die Felder abfloss und nie zu enden schien. Nun ging ausweichend unser Weg über die umliegenden Dörfer, die ebenso mal oder mal nicht gesperrt waren. Bei einigen rutschten die Strassen ab oder wurden komplett unterspült.

Plantage unter Wasser

Plantage unter Wasser

 

Ich musste raus und nach dem Rechten sehen, obwohl ich ja eigentlich wusste, dass ich gar nichts unternehmen kann. Ich blieb meinem Prinzip treu. Als ich nach draußen ging, konnte ich den Garten des Nachbarn und unseren sehen, ich war geschockt.

Alles stand unter Wasser und es kam Wasser über all her. Die Baumstämme und Pflanzen sowie unsere Gemüse und Aloen waren kaum mehr zu sehen. Eigentlich wollten wir seit Jahren einem Pool einrichten; nun hatten wir einen gratis bekommen.

Plantage unter Wasser

Plantage unter Wasser

Ein Boot wäre jetzt gut gewesen, jedoch hatte ich es Tara im Sommer für ihren Sohn abgetreten, da wir es jahrelang nicht genutzt haben und es wie neu war.

Nachbars Garten sah auch aus wie ein großer Swimmingpool und nur die Blätter der Bäume lagen auf dem Wasser oder ragten heraus. Alle Nachbarn hielten zusammen und liehen sich Werkzeuge und überall hämmerte es.

Es war Wasser überall. Ich lief fast immer barfuss, da sonst meine Schuhe kaputtgegangen wären… mir taten die Bauern leid, die Ernte ging kaputt, da die Brokkoli- und Artischocken Plantagen tagelang unter Wasser standen und verfaulten…

Plantage unter Wasser

Plantage unter Wasser

Da es so lange so sehr heiß und trocken war, war der Boden verschlossen und nahm kaum Wasser auf, es dauert ewig bis es abfließt. Bis heute noch sieht man vereinzelt Seen wo eigentlich keine sind.

Nun ist wieder Ruhe eingekehrt und Schlammbeseitigung wird betrieben und Strassen repariert.

Wenn es nun Regnet, dann kurz und heftig. Bisher ist das Wetter jedoch untypisch für diese Jahreszeit – sehr sehr warm. Viele Pflanzen wachsen und blühen wie im Frühjahr.

 

In der Sonne kann man zur Zeit kaum sitzen, das sie fast beißt, und wenn Wind ist, ist er etwas abgekühlt, dann benötigt man ein Jäckchen.

Oft haben wir nun Temperaturen von 26-29/34Grad, in der Nacht um die 16Grad.

Die Klimaänderungen sind deutlich zu spüren.

Heute war die erste spürbar kühlere Nacht Der Winter kehrt bald ein.

Inge Wieschalla

One Response to Inges Tagebuch

  1. Iza says:

    Dzień dobry!
    Właśnie weszłam na TwojÄ stronÄ i myślałam,że to jakaś pomyłka,strona jest zupełnie zmieniona i to na lepsze . Jest przejrzysta i bogatsza w wiadomości.
    BÄdÄ musiała kilka razy wchodziÄ,żeby poczytaÄ tÄ ksiÄgÄ wiedzy i informacji-gratulacje dla autorek strony-
    Przy okazji pozdrawiamy – ja i Zygmunt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>