Plantagen Besuch

Begeisterter Austausch in Mitten der Plantage

Besuch auf der Plantage Aloe vera
Seit Jahren gehen Inge und Peter ihrer gemeinsamen Leidenschaft der Garten- und Plantagenpflege nach.

Auf dem nahe gelegenen Markt in San Fulgencio (Alicante), bietet Inge Wieschalla selbst gezogene Aloe vera Pflanzen und die biologisch angebautes Gemüse an.

Als  kostenlosen Service gibt es Informationen aus dem reichhaltigen Wissens- und Erfahrungsschatz, den Inge Wieschalla aufgrund ihrer langjährigen Berufstätigkeit und ihrer inzwischen gemachten Erfahrungen auf dem Mart und an Mensch und Tier zu bieten hat.

Aloe Plantage in Blüte

Die Blüte in Frühling
Zur Zeit steht die Aloe vera in voller Blüte und Ihre Blätter sind prall mit Saft gefüllt, da im Frühjahr viele Regengüsse sich mit der Sonne den Tagesablauf teilen.

Es war eine perfekte Zeit für eine Plantagen-Besichtigung mit vielen wunderschönen Eindrücken der Natur in ihrer vollen Frühlings-Schönheit.

Neben den blühenden Aloe vera  Pflanzen wachen ebenso eine Vielzahl verschiedenster Gemüse, Kräuter, Beeren, Nüsse und Obstbäume aus europäischen und asiatischen Gebieten.

Früchte direkt vom Baum

Die Führung
Zum erste Mal nun führte Inge im April 2009 eine große Gruppe von Aloe vera Begeisterten durch ihre Plantage.

Jede einzelne Person hatte Inge Wieschalla auf dem Markt in San Fulgencio kennen gelernt und die Interessierten waren aufgrund der überzeugenden positiven Wirkung der Pflanze bereits zu Aloe vera Fans geworden.

Zufriedener Besucher mit seiner ausgewählten Aloe Planze

Sie geben sich nicht mit dem Erwerb eigener Pflanzen oder Blätter zu Pflege und Einnahme zufrieden, sondern wollten mehr über die Herkunft dieser Pflanze -Aloe vera Barbadensis Miller- wissen und wie dieses Gewächs in der Natur eingebettet wächst, blüht und gedeiht.

Die Besucher wurden von Inge unter sonnigem Nachmittagshimmel liebevoll und sachkundig durch die Plantage geführt. Hier und da wurde halt gemacht, um Erklärungen zu geben, Früchte und  frisches oder auch rohes Gemüse zu probieren.

Auf Wunsch konnte eigens gepflücktes Gemüse, Aloe Pflanzen und Aloe Blätter mitgenommen werden.

Zur Fragen des Standort der Pflanze hilft Inge mit wertvollen Tipps um ein perfekt geeignetes Umfeld im Topf oder in er Erde zu schaffen (Erde/Licht/Klimazonen etc.)

Im Anschluss an die Führung tauschte man in Garten bei Kaffe und kleinen spanischen Tapas Erfahrungen und Eindrücke aus, einige gingen noch einmal allein auf ihre eigene Suche nach der >Miller<, die für so viel Begeisterung gesorgt hatte.

Fotos wurden gemacht und zum Abschied gab es noch ein Fläschchen Wein und Oliven.

Ein Dank an unsere Besucher
Ich bedanke mich bei unseren Gästen für ihren Besuch auf unser Aloe vera Plantage. Für mich war es eine neue Erfahrung und  ich freue mich über die Begeisterung die meine Gäste gezeigt haben.

Sollten Sie Zeit finden, Ihre Eindrücke und Ihre Erfahrungen mit Aloe vera für mich und auch für andere in einer e-Mail zusammen zu fassen, würde ich mich sehr freuen (e-Mail an:  info@yo-soy-aloevera.de). Sie bieten damit wertvolle Anregungen und Erfahrungswerte für Menschen mit Krankheitsbildern und die Möglichkeit des Austauschs.

Inge Wieschalla

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>