Inge packt an – bevor sie platzen!

Ableger

Ableger

Inge packt an

Inge packt an

Nachdem ich nun um Hilfe gebeten wurde, beim Umtopfen und Säubern der nun 5-6 Jahre alten Aloe vera Pflanzen zu helfen, die ich einst verschenkt hatte, wo sie winzig waren… packen wir gemeinsam an.

Die Mutter-Pflanzen haben im Laufe der Jahre Ableger bekom-
men und können nicht
mehr gesund wachsen

Aloe vera mit vielen Ablegern

Aloe vera mit vielen Ablegern

Mittlerweile befinden sich sehr viele Pflanzen in einem Topf und es schon fast so aussieht, als würden die Töpfe platzen!

Und genau das sagte man mir am Telefon: “Inge, HILFEEEE, meine Töpfe platzen!” – mit viel Fantasie  hatte ich die verschiedensten Vorstellungen, wie und was denn da platzen würde.

Nun geht’s los! Und das wird gar nicht so einfach, denn das Trennen der Pflanzen will gekonnt sein.

Zuerst müssen wir das passende Erdgemisch zurecht stellen und fast alle Töpfe stürzen, da sie zu schwer sind, anzuheben. Nachdem die Pflanze gestürzt ist, muss sie von der Erde befreit und vorsichtig von den Kindern getrennt werden.

Gartenhandschuhe

Gartenhandschuhe

Handschuhe anziehen!!! Die Aloe vera ist stachelig. Ebenso kann es sein, dass Sie beim Abtrennen die Pflanze anschneiden und der gelbe Aloin Saft austritt. Treten Ihre Hände in Kontakt mit diesem Saft, kann es bei dem einen oder anderen Menschen zu allergischen Reaktionen, Ausschlag oder Reizungen führen. Diese sind nicht bedrohlich können aber ggf. unangenehm sein, bis die Reizung abgeklungen ist.

Nehmen Sie von Anfang an eine größeren Topf für die umgesetzten Pflanzen, damit sie für längere Zeit ungehindert und frei neu wachsen können, sollten Sie keine Möglichkeit eines Gartens oder Beetes haben.

Schaffen sie Ihre Arbeit nicht fertig, kann man die Wurzel mit einem feuchten Handtuch abdecken/umwickeln und am Folgetag weiter Trennen und zuende umtopfen

Ableger

Ableger

Pflanzen, die verkümmert aussehen oder verfärbt sind, haben ebenso eine Chance verdient, umgetopft zu werden, um ggf neu wachsen zu können.

Denn die Aloe vera ist ein Überlebenskünstler!
Weggeschmeissen geht schnell, aber wie groß ist die Freude, wenn sie wieder nachgewachsen ist?

Je nach Jahreszeit verfärbt sich die Aloe vera, sie muss also nicht unbedingt kaputt sein.

Ein Indiz dafür, dass sie kaputt gegangen ist, sind die verfaulten Wurzeln.

Die gewonnenen Ableger, die man in einen dekorativen Topf umgepflanzt hat, sind ein schönes Geschenk für Familie oder Freunde.

Weitere Anbau und Pflegetipps, sowie Angaben zur Ernte der Aloe finden Sie auch unter dem Punkt: “Aufzucht und Pflege”.

Ich wünsche Euch allen viel Freude beim Vermehren von Aloe Vera.

Inge Wieschalla

About Inge Wieschalla

Administrator
This entry was posted in Ernte & Gelgewinnung, Startseite and tagged , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>