Aufbewahrung im Kühlschrank

Aloe vera Aufbewahrung in Kuehlschranktuer

Aloe vera Aufbewahrung in Kuehlschranktuer

Hallo lieber Aloe Vera Freund,
mein Name ist Nina.

Ich habe die besten Erfahrungen, die Aloe Vera Blätter frisch und langanhaltend bei täglichem Gebrauch zu lagern, mit der Kühlschranktür zur Aufbewahrung gemacht, da ich einen kleinen Kühlschrank mit wenig Platz habe.

Als ich sie zuerst in meine Kühlschrankschublade legte, damit ich für meine Lebensmittel mehr Platz hatte, war ich verwundert, dass sie weich, glasig und relativ schnell schimmelig wurden.

Das gleiche geschah, jedoch ohne Schimmel, in einer Kühlschranklage ganz hinten im Kühlschrank.

Dann berichtete mir Inge Wieschalla , ist es denkbar ungünstig,
die Blätter an der kältesten Stelle des Kühlschranks (hinten) aufzubewahren.

Die Aloe Vera übersteht lage Hitzeperioden ohne Wasser; jedoch kaum Temperaturen unter -5 Grad. Daher ist mir die Struktur der Pflanze durch Anfrieren im hinteren Teil des Kühlschrankes kaputt gegangen. Durch sich ansammelnde Feuchtig im Gemüsefach oder bei der Übereinanderschichtung der Blätter im vorderen Teil des Kühlschankes, ist sie übelriechend in sich zusammengefallen, wie faulendes Gemüse, da ich die Blätter nicht stets abgetrocknet habe.

Aloe vera Aufbewahrung in Kuehlschranktuer

Aloe vera Aufbewahrung in Kuehlschranktuer

So legte ich sie seitlich in die Tür, wo das sich auf die Blätter niederschlagende Kondenswasser automatisch ablaufen kann. Unter die Blätter lege ich eine kleine Lage Küchenpapier, die das Wasser aufsammelt oder die Tropfen des Aloe Gels auffängt, wenn ich mir eine Scheibe abgeschnitten habe.

Die Tür und ebenso die Blätter an sich sehen immer sauber und appetitlich aus, da das Papier sich einfach und je nach Bedarf schnell wechseln lässt.

Habe ich keine Papiereinlage vorbereitet, verschmiert mir der Kühlschrank durch die bräunliche Verfärbung des klaren Aloe vera Gels, wenn es wegtrocknet und es duftet dann nicht wirklich angenehm.

Zerteilen des Blattes
Bei Platzmangel kann man ebenso die großen Blätter in 10 cm  Stücke zerteilen,  Das Halbieren eines Blattes ist die günstigste Variante, das frische Blatt zu zerkleinern. Die  Stücke lassen sich wunderbar einfrieren und je nach Gebrauch zur Verwendung langsam auftauen. Aufgetaute Aloe vera hält nicht lang und muss relativ zügig verwendet werden (max. eine Wochen).

Kontra Schimmel
Für diesen Prozess empfiehlt es sich, nach Abschneiden , die offenen Stelle des Blattes abzutrocknen (mit sauberem Küchentuch oder Trockentuch) und sie im trocknen Zustand sich selbst verschließen zu lassen (geht außerhalb des Kühlschranks schneller). So entsteht auch kein Schimmel.

Schimmel entsteht, wenn das gelagerte Blatt permanent nass ist oder
luftdicht verpackt wird, wie in einer Alupapier-, Frischhaltefolie oder -dose.

Nina S. aus Hamburg

About Inge Wieschalla

Administrator
This entry was posted in Anwender-Referenzen, Konservieren and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to Aufbewahrung im Kühlschrank

  1. LIEBE INGE,

    AUF CANAREN HABE ICH AUCH DEN GEEL AUS ALOE SELBE GESCHNITTEN UND MIT LÖFFEN AUSGEKRATZT. DAVON HABE ICH CA. 1 LITER GEWONNEN UND MITGEBRACHT. ALLERDINGS HABE ICH DIE BLÄTTER SOFORT NACH DEM SCHNITT AUSGEKRATZT, OHNE DIE VORHER AUFZUHÄNGEN.
    IST JETZT MEIN GELLEE UNBRAUCHBAR, ODER KANN ICH NOCH ETWAS DARAUS MACHEN?
    AUF EINE RASCHE ANTWORT FREUE ICH MICH SEHR UND BEDANKE MICH GANZ HERZLICH FÜR DIE HILFE.

    VIELE GRÜSSE
    BOJA

  2. Hola Boja,
    das ist so : Es sind mehrere Faktoren die bestimmen ob du das Gel benutzen kannst.

    Es gibt Blätter die weniger Aloin haben, vor allem die ältere und untere Blätter.

    Wenn man die Aloe mittags in der Wärme schneidet ” bluten ” sie mehr als bei niedrigen Temperaturen.

    Normaler weise fliest der Aloin Saft auf der Schnittstelle (siehe auch auf meine Homepage) raus und riecht sehr stark.

    Das auslöffeln war schon in Ordnung weil der Aloin Saft sich in der grüner Haut befindet.

    Wenn das Gel nicht mit dem Aloin kontaminiert wurde, müsste es durchsichtig sein. Ohne gelblich-rötliche Verfärbung
    und es darf nicht bitter schmecken.

    Denk bitte daran das du den Gel schnell verarbeitest oder in kleinen Portionen einfrierst.
    Generell ist es besser die ganzen Blätter zu transportieren und nicht das Gel. Die kannst die bis zu drei Monaten im Kühlschrank aufbewahren.

    Liebe Grüsse
    Inge

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>