Kosmetik

Aloe Vera als Schönheitsmittel!
Die Aloe Vera wirkt nicht nur im Körper wie Naturmedizin, sondern auch auf unserer Haut, so Prof. Hademar Bankhofer.

Die Aloe Vera kann bis zu einem gewissen Maß den Feuchtigkeitshaushalt der Haut regulieren. Sie sieht dann praller aus, kleine Trockenfältchen verschwinden und die Haut fühlt sich besonders geschmeidig an. Bestimmte Substanzen in der Aloe Vera aktivieren die Zellerneuerung und das Zellwachstum.

Die Haut kann sich somit schneller regenerieren und die Faltenbildung wird verzögert. Positiv gegen vorzeitige Hautalterung wirken auch die enthaltenen Sekundären Pflanzenstoffe. Sie bekämpfen nämlich die aggressiven Freien Radikale.

Kosmetikerin Irene Hospes aus Frankfurt empfiehlt unter anderem:
Maske gegen müde Haut und kleine Fältchen: Frisch geschälte Blätter einfach auf das gereinigte Gesicht, Hals und Dekolleté legen. Ca.  15 Minuten einwirken lassen. Das strafft die Haut, kleine Fältchen verschwinden und der Teint wird wieder frischer. Danach die Haut nicht mehr waschen und die übliche Tagespflege auftragen.
Tipp: Wenn für die Maske die Zeit fehlt, das Gel pur auf die Haut auftragen und darüber, wie gewohnt, die Tagescreme geben. (Verhindert evtl. Austrocknen der Haut, je nach Hauttyp)

Schnelle Hilfe gegen müde Augen:

Wer unter geschwollenen, dicken Augen leidet oder dunkle Augenränder mindern möchte, kann zur schnellen Hilfe aus dem Eisfach greifen. Dazu einfach in Eiswürfel gefrorenes Aloe Vera-Gel für ca. fünf Minuten um die geschlossenen Augen reiben. Das hilft gegen die Schwellung und lässt die Augen wieder strahlend frisch aussehen..

Gegen Hautunreinheiten:

Durch die entzündungshemmenden Inhaltsstoffe, z. B. die Salicylsäure, werden wirksam kleinere Hautunreinheiten, wie Pickel und entzündete Äderchen, bekämpft.. Das Hautbild wird dadurch mit der Zeit klarer. Der Tipp von Kosmetikerin Irene Hospes: Die betroffenen Stellen nach der Hautreinigung zweimal täglich mit dem puren Gel betupfen. Das hemmt die Entzündung und lässt die Unreinheiten schneller verschwinden.

Schutz gegen UV-Strahlung:
Nicht nur gegen Bakterien, auch gegen tägliche schädliche UV-Strahlung bildet die Aloe Vera einen wirksamen Schutz. Allerdings nur bei schwacher UV-Strahlung. Im Hochsommer zusätzlich eine Sonnenschutzcreme verwenden. Außerdem wirkt Aloe Vera auch, wenn Haare und Haut z. B. von der Sonne angegriffen sind.

Trockene Haare:

Je nach Haarlänge ca. 1 – 3 TL pures Aloe Vera-Gel nach dem Waschen ins handtuchtrockene Haar verteilen. Unter einer Plastikhaube ca. 15 Minuten einwirken lassen. Danach mit lauwarmem Wasser ausspülen. Das Gel macht die Haare wieder geschmeidig und glänzend. Achtung! Damit die Stoffe ihre heilende Wirkung entfalten können, benötigen sie eine deutlich längere Einwirkzeit.

Inge Wieschalla: “ich persönlich wasche das Gel nicht aus, da ich es nach dem Trocknen als Styling-Hilfe verwende. Es pflegt mein Haar und hält es im Anschluss in Form.”

Raue Hände:
Man gebe nach dem Händewaschen ein erbsengroßes Stück auf die Haut und verteilte es anschliessend.  es macht die Hände wieder wunderbar geschmeidig.

I. Wieschalla

6 Responses to Kosmetik

  1. Vera says:

    Hallo Inge,

    erst einmal möchte ich dir sagen, dass deine Website echt klasse ist!

    Dann hätte ich noch eine Frage. Ist es auch möglich, Aloe Vera Gel ins Shampoo zu mischen? Oder verliert das Gel dann seine Wirkstoffe?

    Liebe Grüße
    Vera

  2. Hola Vera,

    ich freue mich, dass dir meine Webseite gefällt .

    Natürlich kannst du das Aloe vera Gel ins Shampoo mischen. Aber die Mischung kannst du nicht länger als 3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.
    Was noch besser ist: Das pure Aloe vera Gel direkt nach dem Waschen in die feuchten Haare ein massieren und trocknen. Dabei kann man das Gel als Styling-Hilfe verwenden.
    Es pflegt das Haar und hält es im Anschluss in Form.
    Man kann die Haare auch nach 15 Minuten ausspülen, wenn man mag.

    Viele liebe Grüsse
    Inge

  3. Evelyn says:

    Hallo aus Berlin,
    wisst Ihr, ob Aloe vera im blondiertem Haar die Farbe verändert? Habe noch bisschen Angst, mir Aloe vera ins Haar als Kur oder auch ins Shampoo zu mischen, da pures Gel die Haut verfärbt, besonders auf Wunden.
    Habt Ihr da Erfahrungen mit?
    Gruß von Evelyn

  4. Hola Evelin,

    kann ich nicht sicher sagen. Habe ich auch nichts des bezüglich, etwas gehört. Aber ich kann nachforschen.
    Bei mir benutze ich den pure Aloe vera Gel direkt nach dem Haare Waschen, wen die noch feucht sind.
    Und meine Haare sind mal blond mal braun gefärbt. Habe ich noch nichts gemerkt.
    Einige Personen mischen – den Aloe vera Gel mit dem Schaumpo.

    Ich werde mich über Information Austausch freuen.
    Liebe Grüße Inge

  5. I pay a quick visit each day some websites and sites to read
    posts, except this webpage gives quality based content.

  6. Thank you very much for your comment. I am very pleased.
    With best reguards,
    Inge Wieschalla

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>